Katze beim Tierarzt

Besuch mit der Katze in der Tierarztpraxis

1

So wird der Transport einfacher

Um deiner Katze den Transport zu erleichtern, empfehlen wir dir, rund 15 Minuten vor der Fahrt die Transportbox mit FELIWAY Classic Spray zu behandeln.

2

Tipp: Decke über den Transportkorb 

Sprühe in den Innenraum der Box, jeweils einmal in jede Ecke, je zweimal auf Boden und Decke. Behandel zusätzlich eine Decke mit 1 - 2 Sprühstößen FELIWAY Classic Spray und lege diese auf die Box, um deiner Katze Sicherheit und Geborgenheit zu vermitteln.

3

Entspannung und Wärme

Wenn deine Katze in der Tierklinik bleiben muss, stecke den FELIWAY Optimum Verdampfer daheim in die Steckdose. So lebt sich deine Katze schnell wieder ein. Nach OPs empfiehlt es sich der Katze einen warmen ruhigen Platz zum Ausruhen anzubieten. Körnerkissen & Co helfen der Katze die Körpertemperatur nach Narkosen zu halten (ideal sind >27 Grad Umgebungstemperatur).

4

Du riechst so anders!

In einem Haushalt mit mehreren Katzen kann der FELIWAY Optimum Verdampfer auch den Samtpfoten helfen, die zuhause bleiben dürfen. Sie werden den Patienten unter Umständen nämlich nicht wiedererkennen, weil er anders riecht, einen Verband oder einen Schutzkragen trägt. Sollten durch OP oder sonstige Veränderungen Streitigkeiten zwischen den Katzen aufkommen, empfiehlt sich die Verwendung von FELIWAY Optimum um die Harmonie und den Frieden zurück in die Katzengruppe zu bringen.

5

Vorsorge ist Liebe

Soviel Stress! Muss das sein? Ja, unbedingt. Katzen sind Meister im Verstecken von Erkrankungen. Nur rechtzeitig erkannt, lassen sich viele Erkrankungen gut behandeln.  Besonders bei älteren Katze ab 8 Jahren ist mind. einmal im Jahr ein Gesundheitscheck beim Tierarzt anzuraten, um z.B. dem sehr häufig vorkommenden Bluthochdruck rechtzeitig zu erkennen.

6

Nicht auf den Boden stellen!

Die Box sollte in der Tierarztpraxis nicht auf dem Boden stehe. Erhöhte Abstellflächen helfen der Katze sich sicher zu fühlen. Ideal ist ein eigener Wartebereich für Katzen. Hunde nicht die Box beschnüffeln lassen, das stresst deine Katze zu sehr.

WIR EMPFEHLEN

FELIWAY Classic Spray

Um deiner Katze den Transport zu erleichtern, rund 15 Minuten vor der Fahrt die Transportbox mit FELIWAY Classic Spray behandeln.

FELIWAY Optimum Verdampfer

FELIWAY Optimum Verdampfer hilft deiner Katze sich schneller wieder zuhause einzugewöhnen und schenkt daheim gebliebenen Katzen Sicherheit und Geborgenheit bei Veränderungen.

Ohne Angst zum Tierarzt oder in die Tierklinik

Katzen sind sehr gut darin, sich Krankheiten und Schmerzen nicht anmerken zu lassen. Darum ist ein regelmäßiger Tierarztbesuch sehr wichtig

Der Besuch beim Tierarzt oder in der Tierklinik ist für deine Katze und auch für dich immer ein aufregendes Erlebnis. Die Transportbox, das Fahren mit dem Auto, das Wartezimmer, andere Tiere und die Untersuchung, all das ist für das Samtpfötchen purer Stress und mit Angst verbunden.

Für einen entspannten Transport zum Tierarzt, empfehlen wir dir, rund 15 Minuten vor der Fahrt die Transportbox mit dem FELIWAY Classic Spray zu behandeln. Sprühe in den Innenraum der Box, jeweils einmal in jede Ecke, je zweimal auf Boden und Decke. Mit dem Einsatz von FELIWAY Classic senkst du auf effektive Weise den Stresspegel und erleichterst deiner Katze den Weg zum Tierarzt.

Auch während dem Besuch in der Tierarztpraxis kannst du mit FELIWAY Classic und einigen anderen Maßnahmen den Stress für deinen sensiblen Vierbeiner reduzieren. 

Wenn deine Katze in der Tierklinik bleiben muss, stecke den FELIWAY Optimum Verdampfer daheim in die Steckdose. So lebt sich deine Katze schnell wieder ein.

In einem Mehrkatzenhaushalt kann der FELIWAY Optimum Verdampfer auch den Samtpfoten helfen, die daheimbleiben durften. Sie werden den Patienten unter Umständen nämlich nicht wiedererkennen, weil er anders riecht, einen Verband oder einen Schutzkragen trägt. Das kann zu Streit beim Nachhausekommen führen.

Übrigens: In vielen Tierarztpraxen wird FELIWAY bereits mit großem Erfolg eingesetzt und erleichtert so Mensch und Tier den Praxisalltag.