Neue Einrichtung mit Katze

Einrichten und renovieren mit Katze

Katzen und neue Einrichtung

Deine Katze reagiert direkt auf einen Tapetenwechsel, Umstellen von Möbeln, Neueinrichtung oder sonstige Renovierungsarbeiten im Haus? Warum das so ist, wird deutlich, wenn man sich die Revierstruktur der Katze einmal ansieht.

Katzen sind territoriale Tiere, die jeden Raum und jedes Möbelstück mit optischen, aber vor allem auch geruchlichen Markierungen zur Abgrenzung ihres Reviers versehen.

Wenn nun Möbelstücke umdekoriert oder ausgetauscht werden, verschwinden die für Katzen wichtigen Wohlfühlmarkierungen. Die nun nicht mehr vertraute Umgebung kann für solche revierbezogenen Tiere ein echter Stressfaktor sein.

Die Katze erkennt ihren Raum einfach nicht wieder. Unwohlsein und Orientierungslosigkeit sorgen dafür, dass die Katze versucht, schnellstmöglich ihr vertrautes Revier mit ihren eigenen Markierungen zu versehen: Notfalls sind die Markierungen: "Kratzen" an der neuen Tapete oder "Harnmarkieren" am Sessel oder Sofa.

Wie bringe ich meiner Katze Veränderungen schonend bei?

Stelle schon einige Zeit vor der Umgestaltung wichtige Utensilien der Katze, wie Futterplätze und Katzentoiletten, in einen ruhigen, frei zugänglichen Raum, der nicht von den Veränderungen betroffen sein wird.

Stecke den FELIWAY Optimum Verdampfer mindestens 24 Stunden ein, bevor deine neue Einrichtung eintrifft oder du die Möbel verrücken willst.

Die in FELIWAY Optimum enthaltenen Pheromone helfen deiner Katze, sich in der veränderten Umgebung zurechtzufinden und geben ihr ein sicheres, vertrautes Gefühl. 

Für noch mehr Wohlfühlkomfort kannst du das FELIWAY Classic Spray auf die neuen Möbelstücke und auf die Einrichtung, die umgestellt oder umdekoriert wurden, sprühen. Besprühe vor allem Türrahmen und Möbelecken.

Renovierungsarbeiten und Kater Cassius mitten drin.

Wie glücklich ist deine Katze?

Mach jetzt den Test