Banner Katze putzt sich

Deine Katze putzt sich ständig?

Deine Katze putzt sich ständig

cat over grooming

3 Tipps, was du tun solltest, wenn deine Katze sich ständig putzt

1

Mache einen Gesundheits-Check beim Tierarzt

  • In einigen Fällen können medizinische Gründe die Ursache für das ständige Putzen sein.
  • Sollte deine Katze sich weiterhin kahl lecken, ziehe deinen Tierarzt zurate.
2

So hilfst du deiner Katze sich mit FELIWAY Optimum wohlzufühlen

  • Sendet entspannende Botschaften für ein sicheres Umfeld und mehr Wohlbefinden zuhause.
  • Erste Erfolge schon in der ersten Woche sichtbar.
  • Mindestens einen Monat lang anwenden.
3

Unsere Tipps für eine glückliche Wohnungskatze

  • Beschäftige deine Katze jeden Tag für einige Zeit.
  • Überlasse deiner Katze die Entscheidung, welches Spielzeug sie bevorzugt.
  • Schaffe genügend Klettermöglichkeiten, wie beispielsweise Regale: So bleibt deine Katze aktiv.
Katze putzt die Pfote im Liegen

WIR EMPFEHLEN

FELIWAY Optimum Verdampfer

Das Start-Set bestehend aus Verdampfer und Flakon hilft bei allen Anzeichen von Stress (z.B. ständiges Putzen) und Konflikten, Ruhe und Ausgeglichenheit wiederzugewinnen.

FELIWAY Classic Verdampfer Stecker

schenkt deiner Katze in Stress-Situationen Entspannung und Geborgenheit und reduziert so Anzeichen von Stress, wie z.B. ständiges Putzen.

Warum putzt sich meine Katze ständig?

Katzen verbringen viel Zeit mit intensiver Fell- und Körperpflege (Durchschnittlich 25% des Tages). Von “Overgrooming” spricht man, wenn sich eine Katze so intensiv leckt, dass sich kahle Stellen im Fell zeigen. Diese Partien sehen nicht nur unschön aus, sondern können sich auch entzünden. Oft bleibt die übertriebene Fellpflege erstmal unbemerkt, da “Overgrooming” verstärkt nachts auftritt oder wenn deine Katze allein zu Hause ist.

Übermäßiges Putzen kann sowohl medizinische als auch emotionale Ursachen haben.

Wenn deine Katze Hautprobleme hat oder du kürzlich das Futter gewechselt hast, könnte die Ursache eine allergische Reaktion sein. Suche in diesem Fall deinen Tierarzt auf. 

Psychologische Gründe dafür, dass deine Katze sich Unwohl fühlt, können sein:

  • Ein neues Haustier zu Hause oder in der Nachbarschaft: Katzen mögen es nicht, wichtige Dinge, wie Katzentoilette, Futter- und Wassernapf zu teilen.
  • Veränderungen im Tagesablauf: Bist du beschäftigter oder weniger zu Hause?
  • Kürzliche Veränderungen zu Hause: Neue Möbel, Renovierungen, die Geburt eines Kindes...

FELIWAY Optimum Verdampfer hilft deiner Katze, sich wohl und sicher zu Hause zu fühlen.